Blog

13. Nov 2010

Das Braker Feierabendbierchen bei Stavros

Wirt Stavros Karakatsanis hinter seinem Tresen

Brake hat's gut, Brake hat Wirt Stavros Karakatsanis

Wem in Brake der Sinn nach einem Feierabendbierchen steht, der kehrt in Stavros Karakatsanis‘ Bierschwemme „Zur Brücke“ ein. Freundlicherweise hat der nette Wirt einen großen Flachbildschirm unter die Decke seines Schankraumes montiert, so können alle wichtigen Fußballspiele live verfolgt werden. Der Schankraum ist heute gut gefüllt und alle Augen blicken gebannt auf den Bildschirm – wird Arminia heute… Ohhh, ein schweres Aufstöhnen: Der Ball war drin. Kopfschütteln, kurze Kommentare und dann der Vergeblichkeit des Seins als philosophische Kategorie nachspüren. Zum Glück kann Stavros schnell nachzapfen.

Was Wirt Stavros ebenfalls gut kann, das ist das Servieren, dabei zählt das Ergbnis, z.B. beim Hausgetränk mit feiner Wermutnote, einem von Stavros selbst elaborierten Bitterling, der den Magen sanft durchsortiert. Wir danken dem fürsorglichen Wirt für diese liebe Gabe und schauen uns um. Unter den Gästen findet man nur zufriedenen Gesichter, z.B. gegen 23 Uhr Mike und Björn (Kommentar: „Super angenehm hier. Schöne familiäre Atmosphäre.“) oder eine Stunde später am anderen Ende der Theke Björn, Anna und Hannes. Schon 13 Jahre arbeitet Wirt Stavros hier, anfangs unter Regie seines Onkels, aber seit vielen Jahren in Eigenregie. Wir wünschen Brake, dass das noch lang so weitergeht. Jamas, Stavros!

—> Zur Brücke, Braker Straße 46, 33729 Bielefeld

2 Comments

  1. Stavros K.

    Hallo Ihr Lieben,war ein schöner Abend mit euch und hatten viel Spaß!!Hat mich sehr gefreut daß Ihr das schöne Brake auch mal besucht habt!!Vieleicht lernen Brake einige kennen denn hier ist was los und hier ist Leben!!
    Alles Gute noch für Euch und ich werde euch weiter „verfolgen“ und mit Interesse eure Berichte lesen!!
    Gruss Stavros K.

  2. Bielefelder Flaneure

    Um den Lesern verständlich zu machen, was „ich werde euch weiter verfolgen“ bedeutet, erzählen wir gern, dass Stavros uns blitzartig als die Bielefelder Flaneure erkannt hat. Grund: Er ist schon lang ein sorgfältiger Leser unseres Weblogs. Wie er uns dadurch in Millisekunden erkannt hat, das können Sie sich ja von ihm selbst erzählen lassen.

    Beste Flaneur-Grüße nach Brake!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.