Blog

23. Aug 2011

Unser Bielefelder Lieblings-Rabe (Inzwischen Geschichte)

Immer nett: Wirt und Koch Giuseppe Muratore mit den Servicedamen Lidia und Maria

Immer nett: Wirt und Koch Giuseppe Muratore mit den Servicedamen Lidia und Maria

Heute haben wir uns im geräumigen Biergarten der Altstadt-Gastronomie „Zum Raben“ breit gemacht. Bis die Speisen kommen, erhalten wir als nettes Unterhaltungsprogramm sensible Würzbutter mit Brot. Aber schon bald wird es ernst. Als köstlich erweisen sich die Spaghetti mit Austernpilzen sowie ein üppiger Salat, der alles hat, was Herz und Gaumen wünschen. Ebenfalls fällt als schmackhaft auf die Nummer 34 (den lukullischen Namen recherchieren Sie bitte selbst nach, er ist uns entfallen). Groß und knusprig nährt die Thunfischpizza den hungrigen Gast. Schlimm: Vor lauter Schmatzerei versäumen wir, die Lasagne fotografisch zu dokumentieren. Aber wir bezeugen gern, dass sie bestens gelungen ist.

Im weiteren Verlauf des schönen Abends erweist sich Wirt Giuseppe Muratore als ein Mann mit großem Herzen, denn mit beispielhafter Hingabe präsentiert er uns seine flüssigen Schätze. Dazu zählt z.B. ein leichtes Abendgetränk, der Likör Montenegro aus Bologna. Schon beim Ausschank hinterlässt er einen goldenen Eindruck und mundet anschließend wohlig. Mit fortgeschrittener Zeit gilt dann die Parole „Süßer die Glocken nie klingen“: Ein wiederholtes Grappa-Prosit erklingt in froher Runde und wir danken dem Wirt und seinen Servicedamen gern und ausdrücklich für den gelungenen Abend. Bei all diesen Erlebnissen erweist sich Herr Sölter, unser heutiger lieber Gast, als echtes Flaneur-Talent. Mehrfach müssen wir den guten Mann ernsthaft loben. Gegen Mitternacht hat unsere große Gemütlichkeit deutliche Spuren hinterlassen und Giuseppe Muratore nimmt uns das Versprechen ab, am kommenden Mittwoch erneut bei ihm einzukehren. Er möchte uns einige spezielle Varianten seiner Kochkunst präsentieren. Wer könnte dies bezaubernde Angebot ausschlagen? Wir jedenfalls nicht.

—> Zum Raben, Obernstraße 27, 33602 Bielefeld

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.