Blog

12. Dez 2016

Im Reich der Mitte

Können ganz China sättigen: Die Wirtsleute Chaojin Wang und Jinhong Liu

Können ganz China sättigen: Die Wirtsleute Chaojin Wang und Jinhong Liu

250 Gäste auf 800 Quadratmetern – kann das funktionieren? Ja, im Chinarestaurant Wang funktioniert das. Die XXL-Gaststube besteht aus vielen verschiedenen Einzelräumlichkeiten. Manche klein, manche groß, andere so mittel. Hell und modern wirkt die Symbiose aus dem ehemaligen „Kaiserpalast“ und dem ehemaligen „Café Kunst“. Die supernetten Wirtsleute Chaojin Wang und Jinhong Liu sowie ihre vielen fleißigen Mitarbeiter mühen sich redlich, alle Gäste zu befriedigen – mit Erfolg. Aus einer ansprechend gestalteten Speisekarte kann man Speisen ordern, doch uns zieht es – wie die meisten Gäste – zum Mega-Buffet. Hier wählen wir aus, was uns ein flinker Koch garen soll. Auch viele verschiedene Wassertiere warten darauf, gebrutzelt zu werden. Wer es gern schneller hat, also sofort futtern will, stellt sich aus den schon fertigen Buffetspeisen einen schmackhaften Buffetteller zusammen. Insgesamt kann man sich hier durch ertaunlich viele Bereiche der Tierwelt futtern. Ob Schwein, ob Rind, ob Huhn, aber auch Krokodil, Haifisch, Känguru – alle sind anwesend. Auch Freund Frosch ist gekommen, um gegart verspeist zu werden. Natürlich gestalten wir uns auch den Nachtischteller selbst. Wer mag, veredelt dazu das Obst am dauerpotenten Schokobrunnen. Die guten Getränke bringt uns die freundliche Servicefee Lan direkt an den Tisch. Am Ende notieren wir, dass man vom Raucherbalkon einen prima Blick auf das Rathaus hat. Tja, das Wang ist halt das Reich der (Bielefelder) Mitte.

—> Wang, Niederwall 12, 33602 Bielefeld

Heute neu: Lyrik für Kenner

Spürst Du den Drang?
Er will zu Wang.

Ob klein, ob lang,
wir geh’n zu Wang.

Sei doch nicht bang,
vertrau auf Wang!

Mit frohem Gang
geht es zu Wang.

Er sprang und sang
vor Glück im Wang.

Ganz ohne Zwang,
kehr ein im Wang!

Welch hehrer Klang:
Der Name Wang.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.