Blog

19. Jan 2017

Brennpunkt Neumarkt (2)

Füttern den Neumarkt: Servicefee Anna Hampel und Wirt Flamur Topalli

Füttern den Neumarkt: Servicefee Anna Hampel und Wirt Flamur Topalli

Am Neumarkt hat sich die Trattoria Vivaldi niedergelassen. Wir begrüßen das Engagement, diesen Ort gastronomisch zu bereichern und kehren daher gern hier ein. Uns empfängt eine modern gestaltete Gaststube, wo wir uns einen prima Fensterplatz sichern. Auch wenn Antonio Vivaldis bekanntestes Werk „Die vier Jahreszeiten“ heißt, so entschließen wir uns nach einem Blick in die ansprechend gestaltete Vivaldi-Speisekarte doch nicht für die gleichnamige Pizza. Fleisch soll es sein, lautet unser Beschluss. Als Servicefee – besser gesagt: als Servicekönigin – agiert die supernette Anna Hampel den ganzen Abend rundum vorbildlich. Als Vorspeise erfreut uns eine gelungene Bruschetta. Als groß und saftig dürfen wir schon bald die Vivaldi-Entenbrust loben. Außerdem sättigt uns das panierte Kalbsschnitzel gekonnt nach Milaneser Art, also mit Spaghetti in Tomatensugo. Dazu wird erfreulicher Salat gereicht. Zufällig vorbeieilende Passanten staunen nicht schlecht über unseren vollbeladenen Tisch. Als sich nach vollzogener Sättigung eine Fressnarkose einstellen will, rettet uns Wirt Flamur Topalli mit einem hauseigenen Grappa-Expresso-Mix. Wir nutzen die Gelegenheit, den freundlichen Mann über seinen umfangreichen gastronomischen Lebensweg auszufragen. Erfahren und mutig, so fassen wir seinen Bericht zusammen. Darauf stoßen wir gern und wiederholt mit lieblichster Grappa an.

Am Nebentisch fallen uns ebenso sympathische wie zufriedene Gäste auf. Sie sind von der Bielefelder Firma Dachreinigung Lohmeyer und erklären unisono, dass sie immer wieder gern im Vivaldi einkehren. Nach getaner Arbeit gönnt sich Koch Kais Belkhodja ein kleines Absackerpils, und auch ihn befragen wir zu seinem beruflichen Lebensweg. Am Ende dürfen wir zusammenfassen, dass das Vivaldi aus netten und fleißigen Leuten besteht, die kennenzulernen Bielefeld sich nicht entgehen lassen sollte.

—> Vivaldi, Neumarkt 13, 33602 Bielefeld

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.