Blog

19. Nov 2014

An historischer Stätte

Wirt mit Herz und Seele: Tomislav Milošević in seinem Timpenkrug

Wirt mit Herz und Seele: Tomislav Milošević in seinem Timpenkrug

Seit 1848 wird hier Bier getrunken. Seit 1913 heißt der Ort Timpenkrug. Seit 1997 ist Tomislav Milošević der Wirt. Und heute sind wir hier eingekehrt und schauen uns um. Wirt Tomislav Milošević, den seine Freunde Tom nennen dürfen, lebt seit 1995 in Deutschland. Zwei Jahre arbeitete der gelernte Betriebsschlosser und Schweißer in seinem Beruf bis er 1997 aus Spaß an der Sache den Timpenkrug übernahm. Seine Augen leuchten, wenn er von seinen vielen Jahren als Wirt berichtet. Dabei erweist er sich als traditionsbewusst, denn trotz Renovierung hängen in seiner Gaststube die Gastro-Lampen aus den 1960er Jahren. Besonders stolz ist er auf ein Gemälde von Hermann Freudenau. Der Maler schenkte es vor ca. 90 Jahren dem damaligen Wirt. Freudenau zählte zur so genannten „Bielefelder Moderne“, einer expressionistischen Gruppe von Rang. Das Gemälde zeigt den alten Timpenkrug, der 1959 für die Verbreiterung der Detmolder Straße abgerissen wurde. Vom Leben des heutigen Timpenkrugs zeugen der Sparschrank des Sparvereins, aber natürlich auch die Dartautomaten. Als Meister des schnellen Pfeils entdecken wir Hartmut „Hatti“ Rosner unter den Gästen. Von seinem Können und dem der Hausmannschaft zeugt die Riege der Dartpokale. Ob Hermann Freudenau auch Dartspieler gewesen ist, wissen wir leider nicht.

—> Timpenkrug, Detmolder Straße 230, 33604 Bielefeld

2 Comments

  1. rosmarin

    also seit 9 jahren bin ich ja neubielefelderin….. das mit diesen sparschränken…. gibts glaube ich, nur in bifi…. oder?

    1. Bielefelder Flaneure

      Die Sparschränke sind keine Bielefelder Erfindung, und dass sie seit den 1970er Jahren aussterben, ist ebenfalls keine Bielefelder Besonderheit – aber vielleicht leben die allerletzten Exemplare am Teutoburger Wald. Übrigens ist im Timpenkrug, wie wir hörten, noch ein Fach frei. Wäre das was für Sie? Statt Riester-Rente …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.