<
 
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)

77 Beiträge mit Schlagwort 'Kultur'

Astreine Geburtstagsparty

Darf man nicht verpassen: Bielefelds große Geburtstagsparty

Darf man nicht verpassen: Bielefelds große Geburtstagsparty

Feier-Abend, die knallbunte Revue zum Geburtstag unserer Stadt, trägt das Flaneur-Prädikat „lustig, leichtfüßig und sehr unterhaltsam“. Trotzdem soll es Bielefelder geben, die den charmanten Wirbelwind noch nicht gesehen haben. Los, Leute, auf ins Stadttheater! Neben unglaublich vielen Kostümen, einem alles gebenden Orchester und dem gut gelaunten Ensemble erwarten Sie ostwestfälische Merksätze wie: „Münsteraner sind eigentlich Paderborner, die sich für Düsseldorfer halten.“ oder „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, dann würde ich heute noch ein Gadderbäumchen pflanzen.“ oder „Brackwede – die zarteste Versuchung seit es Ostwestfalen gibt.“

—> Feier-Abend, die Bielefelder Geburtstags-Revue im Stadttheater

Einen Kommentar schreiben

Sieben Jahre Bielefelder Flaneure

Auf den Punkt gebracht: Stefanie Proskes Flaneur-Definition hätten wir nicht besser formulieren können

Auf den Punkt gebracht: Stefanie Proskes Flaneur-Definition hätten wir nicht besser formulieren können

Ein schönes Geschenk zu unserem siebten Flaneur-Geburtstag, das Buch von Stefanie Proske: „Flaneure – Begegnungen auf dem Trottoir“. Hier vereinigt die Herausgeberin wesentliche Flaneur-Texte von Autoren wie Edgar Allan Poe, Charles Baudelaire oder Walter Benjamin. Und der Verlag hat das fundierte Dossier mit einem hübschen Einband veredelt, denn das Auge liest ja auch mit. So werden wir uns also heute um einen Tisch versammeln, um uns gegenseitig eine Flaneur-Geschichte nach der anderen vorzulesen. Kann man einen Flaneur-Geburtstag besser verbringen? Wohl kaum.

—> „Flaneure – Begegnungen auf dem Trottoir“, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main

Einen Kommentar schreiben

Unsere Foto-Galerie für das Geburtstagsbuch

Im Geburtstagsbuch unserer Stadt verewigt: Sie alle und noch viele mehr

Im Geburtstagsbuch unserer Stadt verewigt: Sie alle und noch viele mehr

Ein ganz großer Wurf ist das Bielefelder Geburtstagsbuch. Selbstverständlich stammt der darin enthaltene Beitrag über “Geschichte und Gegenwart der Bielefelder Gastronomie” aus der Flaneur-Feder. Nun ergänzen wir unseren Beitrag durch eine Foto-Galerie der Personen, die darin namentlich genannt werden (und noch leben). —> Hier sind alle Fotos zu bestaunen.

Andreas Beaugrand (Hg.), Stadtbuch Bielefeld 1214-2014
Hardcover, Format 24 x 31 cm, vierfarbig, 1.024 Seiten
Preis: 69,95 Euro, ISBN: 978-3-87073-610-1

Einen Kommentar schreiben

Flaneur-Karten zum Stadt-Geburtstag

Die erste kommt jetzt aus der Druckerei: Jeden Geburtstagsmonat neue Flaneur-Karten

Die erste kommt jetzt aus der Druckerei: Jeden Geburtstagsmonat neue Flaneur-Karten

800 Jahre Bielefeld – aus diesem Anlass spendieren wir jeden Monat eine neue attraktive Ansichtskarte. Um Bielefeld endlich weltweit angemessen bekannt zu machen, müssen Sie, verehrte Bielefelder, diese Karten dann nur noch in alle Kontinente verschicken. In Kooperation mit Christian Bode vom versierten Movin Verlag sowie dem international agierenden Grafik-Designer Marcus Langer wird jeden Geburtstagsmonat eine neue Flaneur-Karte in den unzähligen City-Card-Aufstellern zu finden sein.

—> Ab sofort gilt die Parole: Ich will sie alle haben!

Einen Kommentar schreiben

800 Bielefelder Jahre in einem Buch

Autorenparty: Andreas Beaugrand mit zwei Festmetern "Stadtbuch Bielefeld 1214 - 2014"

Autorenparty: Andreas Beaugrand mit zwei Festmetern “Stadtbuch Bielefeld 1214 – 2014″

Jetzt kann der Bielefelder Geburtstag kommen, denn jetzt ist das hochoffizielle Geburtstagsbuch fertig. Die ersten 800 Jahre auf 1.024 großformatigen Seiten – eine historische Großtat! Herausgeber Prof. Dr. Andreas Beaugrand hat hierzu 127 Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Presse, Kultur, Politik und Wirtschaft vereint. Und bei Wirtschaft kommen natürlich wir ins Spiel. Mit anderen Worten: Logisch, dass der Buchbeitrag zur Bielefelder Gastronomie aus der Flaneur-Feder stammt. Allein schon deshalb empfielt sich der Erwerb des fulminanten Werkes. Außerdem gehört es sowieso unter jeden Bielefelder Weihnachtsbaum. Aufgrund seiner großartigen Arbeit ist Andreas Beaugrand ab heute Inhaber des Prüfsiegels Flaneur-geprüfter Herausgeber. Und nun kaufen Sie gefälligst alle das prächtige Buch! Ab Samstag im Handel.

Andreas Beaugrand (Hg.), Stadtbuch Bielefeld 1214-2014, BVA Bielefelder Verlag, 2013
Hardcover, Format 24 x 31 cm, vierfarbig, 1.024 Seiten, sechs Kilo Lebendgewicht
Preis: 69,95 Euro, ISBN: 978-3-87073-610-1

Einen Kommentar schreiben

Die Bielefelder Flaneure freuen sich über die Hilfe von:


 π