Blog

07. Jan 2016

Nachtaktives Bielefeld

Sympathisch: Wirt Sakoss Benussi mit den Servicefeen Topali und Vicky

Sympathisch: Wirt Sakoss Benussi mit den Servicefeen Topali und Vicky

Dunkle Nacht hat sich der August-Bebel-Straße bemächtigt, doch aus den Fenstern der Sakoss-Bar leuchtet verheißungsvolles Licht. In der gemütlichen Gaststube herrscht ausgelassenes Treiben. Für ebenso gute wie kräftige Geräusche ist heute Nacht DJ Babis verantwortlich. Er verwandelt den nicht überdehnten Gastrobereich in eine vertable Disko und lässt das nachtaktive Partyvolk ebenso zu Talking Heads tanzen wie zu Klängen, die der griechischen Tadition verbunden sind. Wir schauen uns um und nehmen Kontakt zu Gästen auf. Zwei nette Herren stellen sich uns glaubwürdig als John Wayne und Antonio Banderas vor und bleiben den ganzen Abend angenehme Gesprächspartner. Bei der Damenwelt führt der Anblick unseres Photoapparates zu plötzlicher Schüchternheit und löst zeitgleich eine fröhliche Lachsalve aus. Nun beziehen wir einen Thekenplatz und scannen das Interieur. Der Kugelbehälter im schönen Thekenensemble bietet Präservative für die weitere Nachtplanung an und ein Teller offeriert bierbegleitendes Studentenfutter gegen den kleinen Nachthunger.

Nach der ersten Lieferung von ausreichend Pilsbier müssen wir dem Wirt die rhetorische Frage beantworten, ob Tequila gefällig ist. Danach wird uns Sakoss Benussi, der sympathische Wirt, noch sympathischer denn wir stellen fest, dass er hübsche Mischgetränke basteln kann. So zaubert er uns etwa eine Lage B52. Auch schickt Sakoss Benussi U-Boote auf Tauchgang und lobt uns sehr, weil wir die U-Boote fehlerfrei versenken. Die schönsten Cocktails werden allerdings von Wirtstochter Vicky Benussi serviert. Bei all dem gilt: Die Preise sind sensibel austariert. Als der Morgen nahen will, verabschieden wir uns von der erstaunlichen Sakoss-Bar und sind uns einig mit den Gästen: Der Sakoss-Bar gehören fünf Sterne und hoch die Daumen!

—> Sakoss-Bar, August-Bebel-Straße 191, 33602 Bielefeld

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.