Blog

08. Aug 2012

Hier speist die Welt (inzwischen Geschichte)

Die neue Generation Kronenstübchen: Dimitrios Pantos, Katerina Pantou, Fabrizio Caso

Die neue Generation Kronenstübchen: Dimitrios Pantos, Katerina Pantou, Fabrizio Caso

Weltbekannt sind Mantaplatte oder Jägerschnitzel aus Bielefeld. Und woran liegt’s? Am Kronenstübchen, denn hier speist die Welt. Ob holländische Touristen, die aus Harderwijk nach Bielefeld gereist sind oder ob japanische Sozialwissenschaftler, die an einer Tagung der Uni teilnehmen – alle loben die Speisen im Kronenstübchen. 20 lange Wirtsjahre hat die unvergessliche Vicky das Kronenstübchen geführt. Aber inzwischen hat sie das Zepter weitergereicht, daher müssen wir eine Überprüfung der neuen Wirtsherrschaft vornehmen. Neuwirt Kosta, so hören wir jedoch, ist im Urlaub, doch er hat die Geschäfte in die Hände junger Fachkräfte gelegt, die uns offensichtlich mit Talent bewirten.

Doch nun testen wir die von von Holland bis Japan hochgelobten Speisen. Ob das Schnitzel im Zwiebelglück mit Bratkartoffeln und feinem Salat oder das Schnitzel im Metaxa-Rausch, ebenfalls mit Pommes Mayo und feinem Salat, sowie das Schnitzel nach Jägerart mit Pommes Mayo und feinem Salat – alle befinden sich auf dem soliden Niveau alter Vicky-Zeiten. Und wenn hier Pommes und Mayo im Mantarausch sind, entsteht ein Leckerteller, der fröhlich stimmt. Dazu passt hervorragend das Gyros mit Tsaziki und ausgezeichnetem Salat.

Ohne, dass wir ein Zeichen gegeben hätten, beliefert uns nach den gelungenen Sättigungsmaßnahmen Katerina Pantou mit erfrischendem Ouzo. Dafür sind wir der netten jungen Dame zutiefst dankbar. Doch im Laufe des Abends stellen wir überrascht fest, dass unser Prosit noch heller klingt, wenn sich Metaxa in den Gläsern befindet. Das veranlasst uns dazu, Fabrizio Caso wiederholt in seiner Paraderolle als ausgezeichneten Metaxa-Beibringer auftreten zu lassen. Doch schließlich naht das Ende auch dieses schönen langen Abends, und unser Gemeinschaftbierdeckel weist eine stattliche Wirtsbemalung auf. Nichtsdestotrotz ist der Preis erstaunlich gering. Flaneure-Fazit: Das Kronenstübchen hat ein vorbildliches Preis-Leistungsverhältnis. Kein Wunder, dass sich die Welt hier wohlfühlt.

—> Kronenstübchen, Bahnhofstraße 47, 33602 Bielefeld

1 Comment

  1. Olli von der "Bierklause" Bielefeld

    Die „Bielefelder Flaneure“ haben es echt wieder auf den Punkt getroffen. Gratuliere! Ich bin selber immer wieder gerne Gast im „Kronenstübchen“. …Weiter so!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.