Blog

28. Jan 2010

Bielefelder Läden mit Niveau, heute: Kiosk Europa (inzwischen Geschichte)

IMG_8834
Tabak, Süßwaren, Getränke: Zuverlässig versorgt uns Dimitra Visaitou mit Lebensmitteln

Ein engmaschiges Netz pflichtgetreuer Warendepots – auch Kioske genannt – versorgt die Bielefelder Kernstadt bis tief in die Nacht hinein mit Gütern des alltäglichen Bedarfs. Egal, was der bedürftige Kunde händeringend sucht – Pilsbier, Industriebrot, Wendy-Heft oder Tabakwaren, Damenhygiene, Flutschfinger -, nur der liebe Kiosk um die Ecke hat stets alles am Lager.

Als mustergültig ist hierbei der „Kiosk Europa“ zu rühmen. In direkter Nachbarschaft zum „Extra“, der unsterblichen Blues-Bar, wacht Kiosk-Chefin Dimitra Visaitou über die Rundumversorgung eines ganzen Viertels. Am Wochenende harrt die grundfreundliche Studentin der Soziologie und Psychologie sogar bis Mitternacht in ihrem briefmarkengroßen Verkaufsraum aus. Die Nachbarschaft sowie zahlreiche Nachtstreuner danken es ihr mit tiefer Kundentreue. Kein Wunder, dass hier so ganz nebenbei ein Kommunikationszentrum entstand, dem nachweislich mindestens eine Ehe zu verdanken ist. Kenner wissen besonders das kolossale Reservoir von 72 verschiedenen Leckereien zu schätzen. Gut abgeschmeckte Speisegelatine nimmt hier die Form salziger Fische, erstaunlicher Cola-Schnecken oder grasgrüner Frösche an. Und wenn mal kein Kunde zu Gast ist, lässt Dimitra Visaitou ihre Sinne schweifen. So entstehen Gedichte in griechischer und deutscher Sprache, die sie ab und zu dem Internet anvertraut.

Leider wissen wir auch von einem tieftraurigen Ereignis zu berichten. Kürzlich hat ein bewaffneter Dummkopf die herzensgute Kiosk-Chefin ausgeraubt. Cirka 150 Euro hat der peinliche Dümmling erbeutet und ist anschließend unerkannt entkommen. Höre, Hohlkopf, und notiere ein für alle mal: Man überfällt keine mühsam arbeitende nette Dame! Sieh den groben Fehler deiner miesen Tat ein, du taube Nuss, und führe Dimitra Visaitou die Beute schnell wieder zu. Auch Ratenzahlungen wären hierbei zur Not erlaubt. Bring die Welt also wieder in Ordnung. Dimitra Visaitou wäre gewiss die erste, so sind wir uns sicher, die dir deinen grunzdummen Fehler schnell vergäbe.

—> Kiosk Europa, Siekerstraße 2, 33602 Bielefeld

5 Comments

  1. milos (Gast)

    Jau,die Dimitra ist eine gaaaanz Liebe!
    Man sollte auch ihr feines Sortiment an leckeren Ousos und Tsiperos beachten,meist ne schöne Auswahl da…
    Jedenfalls Bielefelds Kiosk Nummer 1,da wo die Herzlichkeit zu Hause ist!!!!!!!!!!!!!!

  2. Fiete (Gast)

    schöner laden, auch ich kaufe gern dort ein
    sehr schön, dass ihr die inhaberin geehrt habt!

  3. Bielefelder Flaneure

    Jawoll, diese beispielhaften Kommentare aus dem Volk beweisen die Stichhaltigkeit unseres Berichtes!

  4. Dimitra (Gast)

    REPLY:
    Oh wie süüüüßß!!! Vielen herzlichen Dank!! Es liegt aber auch an meinen lieben Kunden!! 🙂

  5. Dimitra (Gast)

    REPLY:
    Vielen Dank für die guten Worte ihr Lieben!!! Übrigens… den Räuber hab ich längst verziehen und meine Kunden haben mich ganz doll unterstützt, den Vorfall mit Leichtigkeit hinzunehmen, indem sie mich danach noch unzählige male maskiert, mit Hund oder ohne, „überfallen“ haben. Ich glaube, ich hab die kreativste und humorvollste Kundschaft in der Gegend :-)…
    Aber Euch wollte ich noch einmal darum bitten, wenn möglich, die Mails von letzte Woche noch einmal zu schicken, denn sie sind irgendwie bisher nicht angekommen und ich wäre schon neugierig sie zu lesen. Danke Euch noch ein weiteres Mal…
    Herzlichst…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.