Blog

22. Jun 2011

Vom Spanferkel und das Bett zum Alkohol (inzwischen Geschichte)

Im Winkel lässt es sich gut leben: Wirt Mario Mungianu mit begeisterten Gästen

Im Winkel lässt es sich gut leben: Wirt Mario Mungianu mit begeisterten Gästen

Gegenüber der Gaststätte Im Winkel lockt ein Parkplatz. Er ist allerdings nur für Friedhofsbesucher gedacht und keinesfalls für Winkel-Gäste. Also benutzen wir ihn auch nicht – wenn auf dem Winkel-eigenen Parkplatz noch was frei ist. (Soweit unser Parkhinweis für Gäste, die mit eigenem PKW anreisen.) Im Winkel selbst ist gut was los. Nicht nur Hotelgäste sind hier, auch Stammgäste und eine geschlossene Gesellschaft, die ordentlich was wegfuttert, so dass der Koch heute Großes leisten muss. Aber schon bald bekommen auch wir unser Abendmahl.

Es ist doch immer wieder ein göttliches Bild, das Schnitzel in Begleitung von Bratkartoffeln sehen zu dürfen. Und dann schmeckt es auch noch wunderbar. Es folgt der Auftritt des Spanferkels, das in einer hervoragenden Pürree-Sauerkraut-Kombination glänzt. Als nächstes kommt es zum herzzerreißend schönen Spargel-Schauspiel. Er wird, meingott wie schön!, mit flüssiger Butter geadelt. Aber natürlich gehören zu gutem Spargel auch schmackhafte Kartoffeln – dann ist das Leben des Menschen Freund. Als bemerkenswert erscheint uns außerdem, dass sich auch die Maultasche als guter Freund des feinen Spargelgemüses erweist.

Nach all den Wohltaten schließen wir das Abendmahl mit einem kulturellen Höhepunkt ab. Und zwar geben wir Hello-Kitty-Schaumküsse aus, die vor allem unseren lieben Henner enorm verzaubern. Im Verlauf des gesamten Abends, auch das muss vermerkt werden, macht uns Wirt Mario Mungianu den ausgezeichneten Bierbeibringer. Die ersten 24 Jahre seines Lebens hat er übrigens auf Sardinen gelebt, danach hat er lange in Berlin gearbeitet, und erst die Liebe lockte ihn nach Bielefeld. Auch Mischgetränketabletts bringt der fröhliche Mensch mit derart leichter Hand, dass wir den ganzen langen Trinkeabend bestens versorgt sind und erst am späten Ende das Bett zum Alkohol bestellen.

—> Im Winkel, Otto-Brenner-Straße 156, 33604 Bielefeld

1 Comment

  1. Die Altherrenriege

    Jetzt wird der Osten gastronomisch erforscht! Gut dem Dinge.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.