<
 
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)

Hilfe für Baustellenopfer, heute: Grill-Pizzeria Olympia

Gemuetlichkeit
1a Wohnzimmeratmosphäre: Wirt Ionnanis Koukotsikas mit Familie sowie Gast Oliver Wittler

Wirt Ionnanis Koukotsikas freut sich, uns wiederzusehen, und auch seine Frau Anna erinnert sich gern an unseren letzten Besuch. Uns freut am meisten, dass hier weiterhin die alte Freundlichkeit und Fröhlichkeit zu Hause ist, obwohl – wie zu erwarten war – die Baustelle für herbe Umsatzrückgänge gesorgt hat. Keine Zufallskunden mehr, und sogar einige Stammgäste bleiben aus. Also starten wir nun unsere Hilfsaktion und lassen uns schön was hinstellen: viel und duftend sowie Bier in Bielefelds schönsten Gläsern oder in amtlichen Kannen, ganz wie man’s wünscht. Wirt Ionnanis Koukotsikas persönlich serviert uns das üppige Abendmahl. Beim letzten Besuch hatte er nicht so viel Zeit, sondern stand ständig am Grill und musste deutlich mehr Gäste versorgen.

Aber natürlich sind nicht alle Gäste baustellenbedingt untreu geworden. Mit Hallo begrüßen wir Stammgast Milos Ukena, der sich bei unserem letzten Besuch auch als zufriedener Stammgast unseres Weblogs geoutet hatte. Und heute wird er zu unserem Verdauungsfreund. Unser Lieblingsgast Henner beschließt nämlich, dem fröhlichen Sitzkreis einen Ouzo auszugeben, denn dies sei der Verdauung und der guten Laune zuträglich. Doch Wirt Ionnanis Koukotsikas seufzt bedauernd: “Ouzo ist alle”. Aber er bietet sogleich an, flink ein Fläschchen von der nächsten Tanke zu holen. Wir lehnen das Angebot natürlich ab. So viel Mühe soll sich der gute Mann zu so später Stunde nicht mit uns machen. Doch da springt Stammgast Milos Ukena auf und verkündet mit blitzenden Augen, dass er nicht nur in direkter Nachbarschaft wohne, sondern auch einen friesischen Kornbranntwein im Eisfach seines Kühlschrankes beherberge. Kaum gesagt, eilt der fürsorgliche Mann fort, und schon in Minutenfrist präsentiert Milos Ukena eine Köstlichkeit, mit der wir nicht gerechnet hätten: Bokma, und zwar so nordpolkalt, dass Eisbrocken in unseren Gläsern glitzern. Also wird der Speiseabend herrlich rund, denn es gesellen sich liebe Verdauungsschnäpschen zu unseren Bierchen.

Nun ruht die Nacht über dem Olympia-Grill, und was drinnen passiert, hört und sieht niemand, denn die baustellenwunde Detmolder Straße schläft den Schlaf eines geschorenen Schafes. Wir sind die treuen Hirten und wachen über diesen Schlaf einer müden Herde. Und Bokma ist unser guter Stecken. – – - Soviel Philosophie musste heute mal sein.

—> Grill-Pizzeria Olympia, Detmolder Straße 51 (Ecke Bielsteinstraße), 33607 Bielefeld
—> Blitz-Lieferservice: 0521 – 61217

5 Anmerkungen für "Hilfe für Baustellenopfer, heute: Grill-Pizzeria Olympia"

  1. rosmarin 01. Sep 2008 23:14 Antworten

    schon aufgrund eurer herzergreifenden schreibe und der zwischen den zeilen lauernden sympathie für die griller und köche… könnte man zum dauerfresser werden hier :-)

  2. Bielefelder Flaneure 02. Sep 2008 23:09 Antworten

    REPLY:
    dann haben unsere Berichte also bestens funktioniert!

  3. Bielefelder Flaneure 02. Sep 2008 23:10 Antworten

    REPLY:
    Die Altherrenriege, wie sollte es anders sein, glänzen wieder als Kenner!

  4. Jan (Gast) 02. Jul 2010 21:17 Antworten

    Seit einigen Wochen findet Ihr unseren kleinen Lieblingsimbiß auch im Internet (http://www.grill-olympia.de) und bei Facebook (http://www.facebook.com/grill.olympia)

    Gruß,
    Jan

  5. Bielefelder Flaneure 02. Jul 2010 21:49 Antworten

    REPLY:
    Sehr schön!

Hinterlass eine Anmerkung

Die Bielefelder Flaneure freuen sich über die Hilfe von:


 π