Blog

02. Aug 2007

Zum Abspann-Pils in Warrens Kneipe – Death Proof

deathproof

Lesen Sie heute unsere beliebte Fünf-Punkte-Rezension über den neuen Unterhaltungsfilm des sehr geschätzen Herrn Tarantino, Titel: „Death Proof“

1. Natürlich wird in dem Film wieder enorm viel rumgelabert, aber seltsamerweise sind wir von den Dialogen noch ganz hin & weg – Tarantino-Effekt.
2. Obwohl die Filmmusik nicht zum obersten Segment der kulturellen Menschheitsleistungen zählt, hat sie unser Herz doch wieder sehr erfreut.
3. Die optische & akustische Wiedergabequalität des Films entspricht nicht in allen Punkten den zeitgemäßen Standards: Wir wollen mehr davon!
4. Wir sind stinksauer auf den deutschen Verleih, weil er wichtige Sequenzen herausgeschnitten hat. Die „Thanksgiving“-Vorschau muss auch in die deutschen Kinos!
5. Wir haben soeben den Zoe Bell-Fanclub OWL gegründet.

Puh, nach diesem fulminanten Filmgenuss müssen wir erstmal ein Abspann-Pils zischen. Aber wo macht man das stilgerecht? Natürlich am liebsten unter den prächtigen Filmplakaten in Warrens Kneipe. Da uns aber leider noch die genaue Adresse fehlt, haben wir uns für’s Taki entschieden – und nicht bereut, denn dieser Laden ist offensichtlich auch für cineastische Überraschungen gut. Unser erstes Abspann-Pils steht noch nicht auf dem Tisch, da wird uns auf der telefonzellengroßen Tanzfläche zum legendären Dirty Dancing-Soundtrack aus der Jukebox ein Live Act erster Güte präsentiert! Ein Pärchen, wie für den Tanz geboren, bewegt sich wie ein Gedicht aus Körper, Popmusik und Alkohol. Wir wissen seither: das wahre Dirty Dancing gibt’s nur in Bielefelds Taki.

5 Comments

  1. Big Block (Gast)

    war der letzte amerikanische Held.

    Danke, Quentin für die Autos!

  2. Big Kahuna Burger (Gast)

    Zoe Bell ist klasse, das stimmt, aber Kurt Russel ist auch stark. Super Film!

  3. Bielefelder Flaneure

    Wir stellen zufrieden fest: Wir haben echte Fachleute unter unseren Gästen. Sehr schön!

  4. bateman

    Mal wieder ein cooler Tarantino.

    Mit Warrens Kneipe war auch mein erster Gedanke. Am ehesten das Desperado.

  5. Bielefelder Flaneure

    REPLY:
    Stimmt, im Desperado dürfen Module von Warrens Kneipe vermutet werden. Müssten wir mal überprüfen …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.