Blog

11. Jun 2018

Käpt’n Michael – hipp, hipp, hurra!

Leitet uns sicher durch die Fluten: Käpt'n Michael

Leitet uns sicher durch die Fluten: Käpt’n Michael

Wir befinden uns in der Marina Rünthe, einem Yachthafen am Datteln-Hamm-Kanal in Bergkamen. Einst war hier ein Verladehafen der Zeche Werne. Heute ist es der Startpunkt für unsere aufregende Schiffstour. Dafür vertrauen wir uns Käpt’n Michael an, einem erfahrenen Skipper mit Klabautermann-Credibility. Der umsichtige Mann hat hochwertiges Kartenwerk vorrätig, denn wir wollen ja nicht versehentlich am Bielefelder Obersee ankommen. Kaum haben wir abgelegt, herrscht auf dem Mannschaftsdeck auch schon konzentrierte Arbeitsatmosphäre. Auch ansonsten wird es nicht langweilig, immer gibt es viel zu sehen. Mal die wunderschönste Idylle, ein schnittiges Motorboot oder das erhabene Kraftwerk Bergkamen, das von Inaro aus Zwolle mit frischer Steinkohle beliefert wird. Es folgt eine ortsüblich Galeere mit Hochstimmung an Bord. Wir grüßen die Jugendfeuerwehr bei ihren Übungen, fotografieren ein umfangreiches Geschwader der Familie Schwan und entdecken Rotkäppchen auf der Flucht vor dem bösen Wolf.

Als die Mittagszeit naht, übergibt Käpt’n Michael das Ruder an Steuermann Michi – und verschwindet in der Kombüse. Hier verwandelt sich der Käpt’n in den Smutje und erschafft gemeinsam mit Hilfssmutje Henner allerbeste Currywurst, für die er einen schönen Kanister feinster Soße vom berühmten „Bochumer Bratwursthaus“ verwendet. Schließlich erfreut uns in der Mannschaftsmesse eine herrlich gedeckte Tafel. So wie die Verpflegung, so ist der ganze Tag – wunderbar. Daher rufen wir am Ende eines langen Tages dankbar im Chor: „Käpt’n Michael – hipp, hipp, hurra! Das nächste Mal fahren wir mir Dir um Kap Hoorn.“

—> Yachtcharter Knuth, Otto-Wels-Straße 23, 59192 Bergkamen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.