Blog

16. Aug 2011

Simone Santoro ist auferstanden (inzwischen Geschichte)

Machen Brake glücklich: Dino Grasso, Carmelina Scarlis, Valentina und Simone Santoro

Machen Brake glücklich: Dino Grasso, Carmelina Scarlis, Valentina und Simone Santoro

Wir sind auf dem Weg nach Brake. In dem niedlichen Suburb soll Simone Santoro vor kurzem eine Pizzastube eröffnet haben. Unvergessen sind seine Pizzen, die er einst in der Bielefelder Kernstadt ausgeteilt hat, bis ihn die Großbaustelle an der Detmolder Straße vertrieb. Nun also die Auferstehung seiner Backkunst in Brake. Als wir seine Backstube erreichen, stellen wir fest, dass er zumindest der Pizzabäcker mit dem schönsten Auto von Brake ist. Das Auto gehört, so erfahren wir alsbald, seinem Onkel, der den pfeilschnellen Bringedienst für die Köstlichkeiten seines Neffen betreibt. Aber nicht nur das Pizzataxi sieht super aus, auch die Hocker sind liebevoll auf’s italienische Ambiente eingestimmt.

Simone Santoro freut sich, uns wiederzusehen und bereitet sogleich unsere Wunschpizzen zu. Gekonnt lässt er jeden Pizzaboden durch die Luft sausen, um die perfekte Nanotechnik zu erzeugen. Ruckzuck sind die Böden fertig belegt – und zack verschwinden sie im Ofen. Während sie dort braten, beweist uns Simone Santoro, dass er nicht nur Pizza kann, er kann auch Salate, zum Beispiel Meeresfruchtsalat – beeindruckend! Und dann ist es auch schon soweit, wir können die Pizzaparade abnehmen. Süffig: Pizza Salami. Vorbildlich: Pizza Frutti di Mare. Saftig: Pizza Siciliana. Ja, da räkelt sich die Sardelle wohlig im würzigen Sud. Und als Bonusträck reicht uns Premiumbäcker Simone Santoro eine kleine Lage Pizzabrötchen mit variablen Füllungen.

Nach dieser fulminanten Pizzaschlacht spülen wir mit Ramazzotti nach und stellen fest, dass Brake ein Schweineglück hat, nunmehr Simone Santoros Pizzabackkunst beherbergen zu düfen. Brake hat das offenbar schon bemerkt, denn bis 21 Uhr klingelt das Telefon ohne Unterlass und Onkel Dino Grasso muss immer wieder losdüsen, um den Braker Hunger zu besiegen. Wir wünschen Simone Santoro und seiner sympathischen Familie viel Glück mit dem Neustart in Brake. Und – versprochen – wir kommen wieder!

—> Pizza Service da‘ Carmela, Braker Straße 55, 33729 Bielefeld
—> Die Hungernummer: 0521 – 98 62 22 33

7 Comments

  1. Gast

    Brake ist sehr weit weg, wenn man eher Bielefeld-Mitte wohnt. Mein Wunsch: Stellt doch mal den noch recht neuen Pizzalieferservice Benz von der Meller Straße vor. Hervorragende Pizza und günstige Preise. Manchmal nur ein bißchen gedankenlos. Fährt in Urlaub und hängt nur einen Zettel an der Tür, statt es auch auf den AB zu sprechen und das bei einem Pizza TAXI!

    1. Bielefelder Flaneure

      Da wir für ganz Bielefeld zuständig sind, müssen wir uns gelegentlich um die Randzonen kümmern. Aber danke für den Tipp von der Meller Straße. Macht neugierig.

  2. kath

    OMG ich muss umziehen.
    Obwohl, dann verpasse ich ja Michael Müller an der Detmolder. Zwickmühle, wüsste ich jetzt ob er Single ist, könnte ich besorgt oder unbesorgt umziehen.
    AAHHHH Meine Tricolore ist wieder zurück. In der Abnehmphase. Flaneure, schämt euch! Ihr wollt mich doch bloß leiden sehen, gebt’s zu.

    1. Bielefelder Flaneure

      Süß. Eindeutig unser Lieblings-Kommentar dieses Jahres!

  3. milos

    Hey,prima,der Simone ist wieder da!
    Werden definitiv einen Ausflug nach Brake machen!

    1. Bielefelder Flaneure

      Kluge Entscheidung! Und bitte von uns grüßen!

  4. macs13th

    Wer Simone´s Pizza kennt fährt auch nach Brake, ich jedenfalls sehr sehr gerne.

    Also ab 17.00 Uhr täglich gehts los…… bei Simone Da Carmela.

    Probieren geht über alles……. Kommentare gibt es über alles in dieser Welt aber die eigene Meinung zählt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.