Blog

20. Jun 2017

Schöne Eisidee am Wegesrand

Macht den Sommer süß: Eiswirt Dlier Baker

Macht den Sommer süß: Eiswirt Dlier Baker

Eigentlich hat hier immer ein Eiscafé gefehlt. Doch stattdessen schlummerte hier über Jahrzehnte ein unscheinbarer Kiosk. Bis Dlier Baker die glückliche Idee hatte, das winzige Häuschen in ein schmuckes Eiscafé zu verwandeln. Kennen Sie den Fleck, wo sich Mühlenstraße und Ravensberger Straße vereinen? Täglich huschen hier unzählige Radfahrer vorbei, sie nutzen den prima Grünzug, der von der Teutoburger Straße bis nach Heepen reicht. Doch wenn die Sonne lacht, halten hier alle intuitiv an und gönnen sich eine schöne Eispause an den Tischchen vor der niedlichen Eisbude. Der jüngste Gast ist Velnora. Das fröhliche Mädchen ist gerade mal elf Monate alt und bezeugt mit großer Freude: Das Eis bei Crema Gelato schmeckt vorzüglich. Möchten Sie wissen, warum das so ist? Wir verraten es Ihnen gern. Eiswirt Dlier Baker bezieht seine kalten Köstlichkeiten aus der Altstadt. Das renommierte Eiscafé De Lorenzo beliefert ihn auf kurzem Wege. Anfangs haben 12 Eissorten ausgereicht, aber inzwischen sind es schon 18 Variationen, die der sympathische Eismann für seine dankbaren Gäste benötigt. Viele Jahre hat Dlier Baker in der Bielefelder Gastronomie gearbeitet. Seinen Schritt in die Selbständigkeit auf dem Eiswege zu gehen, begrüßen wir mit großem Lob.

—> Crema Gelato, Mühlenstraße 52, 33607 Bielefeld

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.