<
 
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)

Gute Kappen für die Bootstour (Sonderbericht aus Como)

Flaneur-Ausstatterin Daniela Rossini erscheint ein guter Geist

Flaneur-Ausstatterin Daniela Rossini erscheint ein guter Geist

Am herrlichen Comer See hat auch die Herbstsonne noch gehörig Kraft, außerdem weht ein zwar sanfter, aber beständiger Wind. Zwei gute Gründe, sich fesche Mützen für die geplante Bootstour zu besorgen. Und sogleich ist uns das Glück hold, denn kurz vor Comos Altstadt entdecken wir ein sehr einladendes Hutgeschäft, dem offensichtlich mentale Eleganz innewohnt. Die schlanken Schaufenster, wie auch das angenehme museale Interieur strahlen den Glanz einer Zeit aus, in der es selbstverständlich war, dass sich die Läden auf ihr spezielles Fachsortiment konzentrierten.

Daniela Rossini heißt die nette Inhaberin dieses herrlichen Kleinods und sie erweist sich sofort als perfekte Fachfrau. Orientiert an unseren Wünschen zaubert sie reichlich Auswahl aus ihren Schubfächern und Vitrinen hervor. Und mit einem einzigen Blick erfasst die erfahrene Huthändlerin unsere Kopfgrößen. Sehr schnell haben wir prächtige und perfekt sitzende Kappen gefunden. Übrigens alles ebenso bezahlbare wie hochqualtitative Ware mit dem Siegel “Made in Italy”.

Als wir Signora Rossini zur Geschichte ihres eleganten Ladens befragen, steigert sich das Leuchten ihrer dunkelbraunen Augen nicht unerheblich. Der Urgroßvater, so berichtet sie mit berechtigtem Stolz, habe ihn 1897 eröffnet, seither sei er von Generation zu Generation weitergeben worden. Wir sind also tatsächlich in einem Museum gelandet. Mit herzlichem Handschlag verabschieden wir uns von Signora Rossini und freuen uns sehr, sie kennengelernt zu haben. Und unsere neuen Kappen freuen uns nicht minder – See, wir kommen!

–> Cappelleria Rossini, Via Milano 102, 22100 Como, Italien

Bisher gibt es keine Anmerkungen.

Hinterlass eine Anmerkung

Die Bielefelder Flaneure freuen sich über die Hilfe von:


 π