Blog

22. Okt 2007

Top gekleidete Mastganter küren Bielefelder des Monats

Can
Grillchefkoch Iskender Akkaya (links) und Wirt Özcan Cakici (rechts)
heißen alle Gäste herzlich willkommen (ganz oben links)

Das Ross wirkt kraftvoll und eigensinnig. Doch Alexander der Große hat es fest im Griff. Nicht auszudenken, was geschähe, wenn das prächtige Streitross hier ausbräche. Immerhin befinden wir uns in Can Ocakbasis vollbesetztem Speisesaal, an dessen Stirnseite Alexander der Große nebst seinem Lieblingsross wohnt – im Großformat, in 3-D, in antik. Und zu seinen Füßen brummt der Laden. Ein reges Kommen & Gehen umrahmt das gelassene Sitzen & Schmatzen. Hier wollen wir uns gern einreihen.

Soeben haben wir dem auffallend flinken Kellner unsere Wünsche zur Biersorte und zum Speisesortiment mitgeteilt, da betritt unser heutiges Lieblingsehepaar den gastlichen Ort: Andrea und Abderrezak Benarab. Ihn kennen wir als den freundlichen und kompetenten Mann der Bielefelder Filmwelt – und genau da haken wir sogleich ein! „Wir wollen uns nach dem Essen den Hammer der Saison, also Planet Terror, anschauen, aber warum läuft dieser feine Film erst ab 23 Uhr?“ jammern wir den eleganten Cineasten dezent an. Abderrezak Benarab wäre nicht er selbst, zückte er nicht sogleich seinen Personal Digital Assistant (PDA), um die aktuellen Abspieldaten aller regionalen Kinos zu checken. Dann startet er einen umfangreichen Telefonmarathon, Ziel: Eine zwei Stunden früher stattfindende Planet Terror-Sondervorstellung nur für die Bielefelder Flaneure. Ergebnis schon nach drei Minuten: Morgen, okay, könne er sowas problemlos zu jeder gewünschten Tageszeit für uns realisieren, aber heute sei – leider, leider – alles dicht. Wir müssen uns also heute nach dem Essen zwei ewig lange Stunden gedulden. Puh, das fällt schwer. Doch der hochsympathische Mann hat weiterhin Mitleid mit unserer Not und organisiert flott per Händi einen lieben Trost, und zwar lässt er in Minutenfrist ein Taxi mit einer Portion original Planet Terror-Huldigungs-T-Shirts für uns heranzischen. Wir erstarren vor Ehrfurcht, ziehen dann die geilen Teile verzückt über und verkünden schließlich laut: „Abderrezak, das vergessen wir dir nie & nimmer und erklären dich hiermit rechtskräftig zum Bielefelder des Monats!“ Auf unseren Schultern und unter dem schweren Applaus der anwesenden Gäste tragen wir ihn alsdann dreimal in der Runde durch den hellen Speisesaal.

Nunmehr also top gekleidet sowie seelisch mit bester Energie aufgeladen, widmen wir uns endlich dem Abendmahl. Freund Döner und das Tagesgericht mit Beilagen machen uns erst den Tisch und dann den Magen voll. Unser fachkundiges Resümee: Reichlich & schmackhaft & bekömmlich. Wirt Özcan Cakici erklärt uns freundlich und ausführlich, wie es dazu kommen konnte: Als junger Mensch sei es seine Profession gewesen, Busse durch die Türkei zu lenken. Später dann sei er mit dem LKW durch Deutschland gerollt. In all diesen Jahren habe er sich zwangsläufig aushäusig ernähren müssen und auf diese Weise eine hochsensible Zunge für Was-schmeckt? und Was-schmeckt-nicht? entwickelt. Vor zwei Jahren dann habe er diesen Wissensschatz zum Grundstock für sein Holzkohlegrill-Restaurant in der Bielefelder-Kernstadt gemacht. Er selbst könne zwar nicht kochen, nicht mal Döner säbeln, aber seinen differenziert ausgewählten Köchen erkläre er halt präzise, wie die Can Ocakbasi-Speisen zu schmecken hätten. Zu guter Letzt stellt der nette Mann uns vollbauchig Gesättigten ein süßes Dessert auf Pistazienbasis unter die lüsternen Augen: Baklava heißt seine schillernde Geheimwaffe, die uns eindeutig fein mundet. Herr Özcan Cakici rät zwar dazu, die süße Kleinigkeit mit Joghurt zu genießen, aber der passt nun wirklich nicht mehr in uns hinein. Wir sind nun endgültig satt wie Mastganter.

—> Can Ocakbasi, Jöllenbecker Straße 5 (gefühlte Feilenstraße), 33602 Bielefeld

3 Comments

  1. rr (Gast)

    ich will auch son t-shirt!!

  2. Bielefelder Flaneure

    REPLY:
    So gern wir’s täten, wir können leiderleider nicht helfen. Im Internet werden wohl allerlei T-Shirts mit Planet Terror-Bezug angeboten. Vielleicht ist ja was Seriöses dabei? Viel Glück beim Suchen!

  3. Florian Frau (Gast)

    Einfach nur lecker!!!!^^

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.