Blog

26. Mrz 2008

Die Sporteckkneipe nur für gute Leute – so wie wir (inzwischen Geschichte)

Bielsteineck
Zwei Wirtsgenerationen: Redzepov junior & Redzepov senior als starkes Team

Wirt Jeky Redzepov hat unser ganzes Mitgefühl. Seine nagelneuen Zahnimplantate machen derbe Schwierigkeiten. Zahnschmerz kann unerbittlich sein, doch Jeky Redzepov verliert nicht viele Worte dazu und versieht seinen Dienst am Zapfhahn zuverlässig wie sonst auch. Dabei helfen sicher drei Jahrzehnte Kneipenerfahrung, auf die er nicht ohne Stolz verweisen kann. Zehn Jahre davon ist er schon in seinem Bielsteineck tätig, das seinen treuen Stammkunden ein täglicher Anlaufpunkt ist. An manchen Wochenenden krönt er ihre Treue sogar mit einem Spanferkelessen

Sohn Daniel ist heute auch hinter der Theke, zwar noch jung an Jahren, aber schon bestens vom Vater eingearbeitet. Eine Großbildleinwand für TV-Fußballereignisse steht im Mittelpunkt des gepflegten Schankraumes. Das Pils und die Kurzen werden zügig ausgeteilt und gemütlich weggenippt. Eine hübsch lebendige Atmosphäre, aber ohne Radau, durchzieht das Bielsteineck. Und genau darauf legt Jeky Redzepov gesteigerten Wert. In all den Jahren seiner Wirtshoheit habe es hier niemals Beschwerden, Randale oder gar einen Polizeieinsatz gegeben, betont der ruhige Mann. „Ich lasse nur gute Leute rein“, verrät er uns sein Rezept, „gute Leute, so wie ihr.“ Tja, Menschenkenntnis hat er, das muss man ihm lassen.

—> Bielsteineck, Rohrteichstraße 54, 33602 Bielefeld

1 Comment

  1. darko

    jecky legende bester mann ruhe in frieden

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.