Blog

29. Okt 2014

Über Ursachen des Geschlechtsverkehrs

Erhellt die Welt: Der unkomplizierte Lampenmann Stefan Betsch

Erhellt die Welt: Der unkomplizierte Lampenmann Stefan Betsch

Arglos sitzen wir in einer Gaststätte und werden unfreiwillig Ohrenzeugen einer aufregenden Geschichte. Ein Mann mittleren Alters redet auf seine zwei Begleiter ein. Fast habe er den Geburtstag seiner Frau vergessen, klagt er mit tiefem Seufzer. Jedoch sei ihm auf den letzten Drücker eingefallen, dass seine Frau bei einem gemeinsamen abendlichen Gang durch die Ritterstraße am Schaufenster eines Lampenladen stehen geblieben sei und ihn gefragt habe, ob diese Stehlampe da hinten, die mit der weißen Glasglocke, ob die nicht genau das Richtige für’s heimische Wohnzimmer wäre. Also sei er gleich am nächsten Tag zu dem Lampenladen geeilt, um den Inhaber auf Knien zu bitten, ihm diese spezielle Lampe nur für einen Abend zur Probe zu überlassen. Ein Kauf war ihm noch zu unsicher, seine Frau sollte im Realversuch entscheiden, ob die Lampe wirklich ins Wohnzimmer passt. Doch es sei gar nicht nötig gewesen, die Bitte auf Knien auszusprechen, denn der Inhaber habe erstaunlich unkompliziert reagiert und den Wunsch umstandslos erfüllt, so dass die Gattin am Geburtstagsmorgen von einer astreinen Stehlampe im Wohnzimmer überrascht worden sei. Sie habe sich so sehr gefreut, dass es zum spontanen Vollzug des ehelichen Geschlechtsaktes gekommen sei. Den Inhaber des Lampenladens bezeichnet er wiederholt als seinen Retter und bestellt anschließend in bester Laune eine neue Runde Pilsbier.

Die Geschichte hat uns neugierig gemacht. Schon am Folgetag suchen wir den Lampenladen auf. Schöne Sachen gibt’s hier. Der Inhaber heißt Stefan Betsch, ist tatsächlich sehr nett und entpuppt sich als langjähriger Lampenspezialist. Die Geschichte seines Ladens geht bis in die 1960er Jahre zurück. Weil er Ungewöhnliches präsentiert, wundert es uns nicht, dass sich seine Kundschaft bis nach Hongkong erstreckt. Somit trägt also ein Bielefelder Händler zum spontanen Geschlechtsverkehr auch in Asien bei.

—> Betsch, Ritterstraße 29, 33602 Bielefeld

1 Comment

  1. Die Altherrenriege

    Wer ein Ficklicht hat, der ist fein raus!
    Frauen mögen das Ficklicht.
    Es verbreitet eine schöne Atmosphäre und beleuchtet
    stimmungsvoll die Liebesspiele auf dem Lustlager …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.