Blog

03. Nov 2016

Sex Machine im Bahnhofsviertel

Gastroprofi im Bahnhofsviertel: Wirt Metin, genannt Martin

Gastroprofi im Bahnhofsviertel: Wirt Metin, geannt Martin

Am 1. Mai 2016 ist im Bahnhofsviertel eine neue Ära angebrochen. Die bekannte Traditionstrinkstube „Bei Taki“ heißt seit diesem Tag „Bei Martin“. Der neue Wirt Metin, von seinen Gästen kurzerhand Martin genannt, hat konsequent allerlei Veränderungen eingeführt. Die Gaststube ist nun etwas heller, verschiedene Spiegel lassen sie sogar größer erscheinen und die Toilette ist, so urteilen Fachleute, einer intensiven Reinigung unterzogen worden. Auch beim Getränkesortiment ist ein Richtungswechsel festzustellen. Statt König Pilsener aus Duisburg werden nun dänisches Carlsberg und tschechisches Staropramen an die Bedürftigen ausgeteilt. Lobend notieren wir den gratis Internetzugang. Kein Wunder also, dass wir zufriedene Gäste sehen wie Rudolf und Hüseyin. Was uns besonders gefällt: Die Musik ist unter der neuen Ägide differenzierter, wenn nicht feinfühliger zusammengestellt. Mit anderen Worten: Nun tönt kein „Stern, der deinen Namen trägt“ durch den Raum, sondern ehrenvolle Rockklassiker geben den Ton an. Wir identifizieren und stimmen ein bei der Mucke von Guns N’ Roses, Police, Dire Straits, Doors und Deep Purple. Aber als James Browns „Get Up (I Feel Like Being a) Sex Machine“ erklingt, hält es uns nicht mehr auf den Stühlen. Leider sind die Fotos von unserer Tanzperformance nichts geworden. Naja, vielleicht klappt’s ja beim nächsten Besuch.

Bei Martin, Herbert-Hinnendahl-Straße 11, 33602 Bielefeld

2 Comments

  1. Tony

    Bei martin der beste laden weit und breit.!!!!!

  2. Marc

    Dem kann ich nur zustimmen! Immer gute Stimmung! Bester Laden in ganz Bielefeld! Komme immer wieder gerne.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.