Bielefelder Flaneure

Bielefelder Flaneure

Die Bielefelder Flaneure sind „ein bundesweit einzigartiges Projekt“ (Westfalen-Blatt), bestehend aus „sechs Männern im besten Alter“ (WDR). Neugierig ziehen sie durch Futterkrippen und Trinkstuben, um zu verköstigen, was Friteuse und Zapfhahn hergeben. Ihre streng subjektiven Berichte sind „überaus lesenswert“ (Neue Westfälische) und folgen dem Wertekanon: Hunger und Durst, sublim gepaart mit Höflichkeit und Neugier.

12. Jul 2007

Fleischzerbeißen im Klinkerpalast (inzwischen Geschichte)

Zügig rollt uns die Vierspurpiste stadtauswärts. Aber noch bevor wir so richtig an Fahrt gewonnen haben, bremst unser elegantes Auto auch schon wieder schnittig. Ein Lockschild hat uns eingefangen: "Gadderbaumer Grillstation"ruft es dem hungrigen Abendwanderer...
Alles lesen
05. Jul 2007

Bei Bruno in der Zimmerstrasse – Stirb Langsam 4.0

Haben Sie schon mal einen Hubschrauber mit einem Auto abgeschossen? Weil Ihnen die Munition ausgegangen ist? Nö? Alles klar, Sie sind also nicht Bruno, der sich in seinem neusten Film wieder den bewährten Nome de guerre Cliff Allister John McClane zugelegt...
Alles lesen
05. Jul 2007

Die Magenfüllung vor dem Blockbuster (inzwischen Geschichte)

Schüchtern duckt sich der Tam-Tuni-Grill in die Betonnische, die ihm der Hinterausgang der Citypassage an der Zimmerstraße gelassen hat. Aber für Cineasten - die wir natürlich sind - hat dieser Grill eine Erstesahnelage.
Alles lesen
28. Jun 2007

Die Stammkneipe der Bielefelder Abendsonne (inzwischen Geschichte)

Eine liebliche Abendsonne vergüldet den großen Platz. Stimmengewirr umweht den Taxistand. Menschenströme klappern von hier nach dort. Wir sind auf dem Bahnhofsvorplatz der ostwestfälischen Metropole Bielefeld angekommen.
Alles lesen
28. Jun 2007

Der Shanty-Chor unter den Bielefelder Restaurants

Blutjung, neugierig und voller Hunger waren wir, als wir vor Jahrzehnten in der feinen Fischbratküche verkehrten, die ihren Standort auf Sichtweite des Spindelbrunnens hatte. Auf kleinestem Raum saßen & aßen dort die Bielefelder Menschenmassen.
Alles lesen