Blog

01. Mrz 2016

Nahrung mit UNESCO-Lob

Besser Grill-Meister als Lkw-Fahrer: Wirt Kanber Yazgan macht's richtig

Besser Grill-Meister als Lkw-Fahrer: Wirt Kanber Yazgan macht’s richtig

Im sauberen kleinen Speiseraum wird auf Details geachtet. So finden wir hier ebenso lieben Raumschmuck wie ein nimmermüdes Musik-TV. Doch dominiert wird der Raum von einem großforamtigen Gemälde. Dieser Hingucker ist ein Unikat und mehr als 30 Jahre alt. Anschaulich hat der Maler die Mühen der historischen ländlichen Mehlproduktion dargestellt, wie sie in der Heimat von Wirt Kanber Yazgan üblich gewesen ist. Seine Heimatstadt ist die Namensgeberin des Grills. Antep (offiziell Gaziantep) ist eine Millionenstadt im Südosten der Türkei. Sie muss über eine ungewöhnliche lukullische Tradition verfügen, denn ihre Küche wurde, so dürfen wir im Internet lesen, von der UNESCO ausgezeichnet. Das ist natürlich ein extra dickes Lob und hebt unsere Erwartungen. Aber schon die Salattheke des Antep-Grills lässt Gutes hoffen.

Als schöne Geste bewerten wir, dass gratis Tee für alle bereit steht. Doch heute füllen wir unseren Bedarf an Flüssigkeit lieber mit erfrischem Efes-Bier. Das passt besser zu den Speisen, die wir geordert haben und die uns Wirt Kanber Yazgan nun wieselflink zubereitet. Erfreulich schmackhaft und bekömmlich ist der Dönerteller mit Fladenbrot und Salat. Nicht weniger menschenfreundlich ist die Käsepide mit Salat. Wunderbar saftig, würzig und bissig ist die Pizza Salami. Ja, das UNESCO-Lob für die Antep-Küche können wir bestätigen. Nun frischen wir die Efes-Vorräte auf und plaudern mit Wirt Kanber Yazgan. Der sympathische Mann ist nicht zum ersten Mal Wirt an diesem Ort. Schon 2005 bis 2007 hat er hier den Dönerspieß gedreht. Danach versuchte er sein wirtschaftliches Glück als Lkw-Fahrer, doch 2013 kehrte er in seinen Grill zurück. Alte Kunden, so erzählt er lachend, hätten sich gefreut, als sie ihn wiedersahen. Das können wir gut verstehen und wünschen Kanber Yazgan und seinen Kunden, dass er hier noch recht lange aktiv sein kann.

—> Antep-Grill, August-Bebel-Straße 119, 33602 Bielefeld

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.