Blog

21. Nov 2011

Flaneure testen Traditionsfutterkrippe

Machen Bielefeld lecker satt: Küchenknecht Yilmaz Polat und Wirt Mahir Polat

Machen Bielefeld lecker satt: Küchenknecht Yilmaz Polat und Wirt Mahir Polat

Höchte Zeit, dass wir endlich Alt-Athen einen prüfenden Besuch abstatten, denn dieser Grill gehört zu den frühen Futterkrippen der Innenstadt. Natürlich hat inzwischen der Wirt gewechselt, aber Mahir Polat (Inhaber seit 2005) versteht es ausgezeichnet, der alten Tradition lukullisch treu zu bleiben. Schön ist außerdem, dass hier niemand verdursten muss. Zuverlässig hält Alt-Athen die wichtigsten Durstlöscher auf Vorrat. Und wer mag, kann hier auch ohne Alkohol den Durst besiegen.

Unser lieber Henner rät heute zu guten Pommes mit lieblichem Efes. Das können wir gut verstehen, denn dies Ensemble mundet hier astrein. Besonder saftig und 1a bissfertig verpackt wird uns die Gyros Pita serviert. Und sie erhält sogleich gute Noten. Als ebenso raumgreifend wie preisgünstig beeindrucken uns die mit Schafskäse gefüllten Bifteki. Zu allem Überfluss schmeckt dieses Fleisch-Pommes-Tsatsiki-Gebinde auch noch super lecker. Einen bleibenden Eindruck hinterlässt aber auch der fesche Gurkensalat von Yilmaz Polat. Wir können bezeugen: Die Traditionsfutterkrippe Alt-Athen befindet sich nicht nur in freundlichen, sondern auch in guten Händen. Abschlusstipp: Im Alt-Athen immer den ganz großen Hunger mitbringen!

—> Alt-Athen, Oberntorwall 18a, 33602 Bielefeld

1 Comment

  1. Tom

    Jou, alles was Ihr geschrieben habt stimmt. Das normale Bifteki ( also ohne Schafskäse ) schmeckt auch suuuupäär lääckääär. Eine der besten Imbiss-Adressen in der City…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.